Festsitzender oder herausnehmbarer Zahnersatz, Brücke, Prothese, Implantat

Die beste Option: der eigene Zahn

Zahnerhalt hat in unserer Praxis so lange wie möglich Priorität – ein eigener Zahn ist immer besser als ein künstlicher. Sollte es einmal unumgänglich sein, einen Zahn zu entfernen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diesen zu ersetzen. Zum Beispiel durch festsitzenden Zahnersatz mithilfe einer Brücke oder eines Implantats. Falls mehrere Zähne ersetzt werden müssen, kommt nebst einer Brücke auch ein herausnehmbarer Zahnersatz in Betracht: eine Teilprothese oder, vor allem im Alter, bei zahnlosem Kiefer auch eine Totalprothese. Damit situationsabhängig die optimale Lösung gewählt werden kann, ist eine genaue Behandlungsplanung in enger Zusammenarbeit mit unserem Zahntechniker erforderlich. Unsere modernen Technologien wie zweidimensionale Kiefer-Aufnahmen und digitales Röntgen unterstützen präzise Diagnostik und eine nachhaltige, vorausschauende Therapie.

Brücken – Ersatz eines oder mehrerer Zähne

Bei einer Brücke werden die Zähne neben der Zahnlücke beschliffen, damit auf diese sogenannten Pfeilerzähne Kronen gesetzt werden können. Die beiden Kronen sind wiederum durch ein Brückenglied miteinander verbunden. Dadurch kann der fehlende Zahn ersetzt werden. Durch Erweiterung der Brücke auf mehrere Pfeilerzähne können auch mehrere Zähne ersetzt werden. Die Brücke wird von unserem Zahntechnikerlabor Hablützel in Zürich hergestellt. Der Vorteil einer Brücke ist, dass ein hoch ästhetisches Ergebnis erreicht werden kann. Klammern wie bei manchen Teilprothesen sind nicht notwendig.

Teilprothesen und Totalprothesen

Durch Teilprothesen können mehrere Zähne auf einmal ersetzt werden. Es gibt verschiedene Arten von Befestigungen einer Teilprothese. So gibt es die Prothesen, die sich mithilfe von Klammern an noch vorhandenen Zähnen „festhalten“. Ein Nachteil dabei kann sein, dass diese Klammern oft im sichtbaren Bereich gesetzt werden müssen. Alternativ kann man auf vorhandene Zahnwurzeln Wurzelstiftkappen setzen, die in der Prothese als Druckknopf funktionieren. So können störende Klammern verhindert werden.

Totalprothesen ersetzen alle Zähne eines Kiefers. Sollte der Kieferknochen nicht hoch genug sein, um den Halt der Prothese zu sichern, gibt es die Möglichkeit, die Prothese mithilfe von Implantaten zu stabilisieren.

Unsere Prothesen lassen wir nach langjähriger Erfahrung und sehr bewährt nach wie vor von dem Zahnprothetiker Rolf Meier in Zürich herstellen.

Implantate – Lösungen für mehr Lebensqualität

Implantate sind ein hervorragender Zahnersatz. Hierbei wird anstelle der Zahnwurzel eine Schraube in den Kiefer eingebracht und diese nach einer Einheilungsphase mit einer Krone oder einem Verankerungselement für eine Prothese versorgt. Für notwendige Implantationen überweisen wir unsere Patienten sehr bewährt an den Kieferchirurgen Herrn Dr. Wieser im Züricher Kreis 7.